FC Alsbach

  Startseite   |  Sitemap   |  Impressum   |  Kontakt   |  Suche   |  Feedback   |  Datenschutz   |
Startseite
Datenschutz
Online-Werbepartner
Rund um den FCA
Der Verein
1. Mannschaft
1b-Mannschaft
Spielplan
Ergebnisse Kreisl. B-Darmst.
Tabelle B-Liga
Spielberichte
Saison 20/21
Saison 19/20
Saison 18/19
Saison 17/18
Saison 16/17
Saison 15/16
Saison 14/15
Saison 13/14
Saison 12/13
Saison 11/12
Saison 10/11
Saison 09/10
Saison 08/09
Statistiken
Teamfoto
Kader
Archiv
Junioren 21/22
Alte Herren
Links




Bild: A.R.

Sonntag, 09.03.14 23. Spieltag


SV Weiterstadt



FC Alsbach 1b


6:1 (3:1)


Bilder zum Spiel (von A.R.): ... hier


Presseberichte zum Spieltag:

Main-Spitze:
... hier

echo-online.de (1):
... hier

echo-online.de (2): ... hier


Vollkommen misslungener Auftakt der FCA 1b in Weiterstadt - nach 1:6 nun Schlusslicht

Einen gänzlich missglückten Auftakt in die Mission Klassenerhalt legte die FCA 1b am Sonntag im Auswärtsspiel beim SV Weiterstadt hin. Bei der deutlichen 1:6-Niederlage erweckte der über weite Strecken enttäuschende FCA nur in der ersten halben Stunde den Eindruck etwas zählbares mit nach Hause nehmen zu können. Simon Schäfer markierte in dieser Phase per Flachschuss (21. Min.) den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für die mit drei Akteuren aus dem Verbandsliga-Kader angetretenen Alsbacher, die in der zweiten Halbzeit nichts mehr entgegenzusetzen hatten und die Hausherren so leichtes Spiel hatten, um noch drei weitere Treffer nachzulegen.

Im ersten Heimspiel nach der Winterpause am kommenden Sonntag (16.) um 13:00 Uhr gegen den VfR Groß-Gerau muss sich die Rettaily-Truppe nun erheblich steigern, um wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren zu können.

Mit den Neuzugängen Sebastian Seidel und Alexsander Penner, dazu Manuel Nauth konnte Trainer Ramssi Rettaily auf drei Akteure des Verbandsliga-Kaders zurückgreifen, was sich allerdings nur bedingt in der ersten Halbzeit bemerkbar machen sollte.

Die erste gefährliche Offensivaktion auf dem holprigen Rasenplatz gehörte den Hausherren in der 3. Spielminute, als FCA-Tormann Marco Wisnewski den Ball von SV-Spieler Friesicke gerade noch so zur Ecke klären konnte. Zwei Minuten setzte Alex Penner mit einem Schuss neben das SV-Tor auf Alsbacher Seite das erste Ausrufezeichen. Im weiteren Spielverlauf hatte der FCA zwar etwas mehr Ballbesitz und war bemüht Druck auf das Weiterstädter Tor aufzubauen, doch die schnell konternden Gastgeber waren in ihren Aktionen nach vorne weitaus zwingender und meist einen Schritt schneller wie ihre Alsbacher Gegenspieler. Die FCA-Defensive war in der Folge nicht immer auf der Höhe. So auch beim Weiterstädter Führungstreffer in der 15. Min. Bei einem schnell vorgetragener Angriff über die linke Seite, bei dem der FCA zu sorglos verteidigte, landete der Ball auf Umwegen in der Mitte bei SV-Spieler Müller, der keine Mühe hatte den Ball ins leere Alsbacher Tor einzuschieben. Nur vier Minuten später traf SV-Spieler Friesicke, der im weiteren Verlauf noch auf sich aufmerksam machen sollte, aus kurzer Distanz nach einem Freistoß nur den Pfosten des FCA-Tores. Auf der Gegenseite markierte FCA-Mittelfeldspieler Simon Schäfer in der 21. Min. aus knapp 22 Metern per Flachschuss den 1:1-Ausgleich, der bereits drei Minuten später wieder Makulatur war. Bei einem langen Ball zögerte FCA-Innenverteidiger Colin Silberreiss, Friesicke schaltete schneller, schnappte sich den Ball und traf unhaltbar zur abermaligen Führung der Hausherren. Das Alsbacher Spiel war mit zunehmender Spieldauer immer mehr von Ungenauigkeiten im Abspiel und dadurch vermehrt auftretenden Ballverlusten geprägt. Ein Foulelfmeter verwandelt durch erneut Friesicke führte in der 37. Min. zum 3:1-Pausenstand. Zuvor hatte FCA-Kapitän Faber seinen Gegenspieler Bischoff im eigenen Strafraum zu Fall gebracht.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte war der FCA sichtlich um den Anschluss bemüht. Stürmer Nauth verpasste in der 50. Min. eine Hereingabe des eingewechselten von Nida nur knapp und in der 56. Min. setzte er einen Kopfball nach Ecke von Schäfer nur knapp über das SV-Tor. Der fulminante Droppkickschuss von Neumann, der aus gut 25 Metern im Alsbacher Tor unhaltbar einschlug, beendete in der 59. Min. die nur wagen Alsbacher Hoffungen auf einen Auswärtspunkt. Die Gastgeber hatten nun gegen immer mehr nachlassende Alsbacher leichtes Spiel und erhöhten in der 71. und 73. Min. durch die Treffer von Müller und Friesicke auf 6:1, gleichzeitig dem Endstand. 

Für den FCA spielten: Wisnewski M. - Jäger, Silberreiss C., Karnetzke, Angermair - Schäfer S., Faber, Schuchmann, Penner A. (30. Dasco) - Seidel (46. Nauth, 70. Mosler) - Nauth (30. von Nida).
Ersatz: ---.
Tore: 1:0 Müller (15.), 1:1 Schäfer S. (21.), 2:1 Friesicke (24.), 3:1 Friesicke (37., Foulelfmeter), 4:1 Neumann (59.), 5:1 Müller (71.), 6:1 Friesicke (73.). 
Zuschauer:
60