FC Alsbach

  Startseite   |  Sitemap   |  Impressum   |  Kontakt   |  Suche   |  Feedback   |  Datenschutz   |
Startseite
Datenschutz
Online-Werbepartner
Rund um den FCA
Der Verein
1. Mannschaft
1b-Mannschaft
Spielplan
Ergebnisse Kreisl. B-Darmst.
Tabelle B-Liga
Spielberichte
Saison 20/21
Saison 19/20
Saison 18/19
Saison 17/18
Saison 16/17
Saison 15/16
Saison 14/15
Saison 13/14
Saison 12/13
Saison 11/12
Saison 10/11
Saison 09/10
Saison 08/09
Statistiken
Teamfoto
Kader
Archiv
Junioren 21/22
Alte Herren
Links




Bild: A.R.

Sonntag, 18.05.14 32. Spieltag


FC Alsbach 1b



FSV Schneppenhausen




4:4 (4:1)



Bilder zum Spiel (von A.R.):
... hier


Presseberichte zum Spieltag:

Main-Spitze:
... hier

echo-online.de (1):
... hier

echo-online.de (2): ... hier



Gegentreffer zum Ausgleich in der Nachspielzeit - FCA 1b 4:4 gegen Schneppenhausen 

Ein torreiches Unentschieden bekamen die Zuschauer am Sonntag beim Spiel der FCA 1b gegen den FSV Schneppenhausen geboten. Dabei verspielten die Hausherren nach einer überzeugenden ersten Halbzeit eine 4:1-Führung und verschossen zudem einen Foulelfmeter beim Stande von 4:3. Zwei Tore des somalischen Stürmers Mohamed Mohamud und die Treffer von Manga Mbou und von Nida fielen für den designierten Absteiger alle in Halbzeit eins. Auf Schneppenhäuser Seite trafen Ali Sevim und Alvano Kröh doppelt.

Das Aufeinandertreffer des FCA mit den Gäste aus Schneppenhausen versprach bereits im Vorfeld eine Torgarantie. Allein in Spielen des FSV fielen in der aktuellen Saison bereits rekordverdächtige 157 Treffer und es sollten in diesem Spiel noch acht weitere hinzukommen. Das Hinspiel hatte beim 5:4-Sieg des FCA bereits neun Tore zu bieten gehabt.
Der FCA erwischte einen glänzenden Start in die Partie. Bereits nach 70 Sekunden startete  Mohamud einen Alleingang auf das Schneppenhäuser Tor und schloss diesen eiskalt zum Führungstor ab. In der 5. Min. passte Mosler in den Lauf des somalische Stürmers, dieses Mal verfehlte er das FSV-Tor mit einem Flachschuss nur knapp. Eine Minute später setzte Schneppenhausens Scholz einen 14-Meter-Schuss neben das FCA-Tor. Dann war aber wieder der FCA an der Reihe. Merzaks Fernschuss parierte FSV-Schlussmann Vetter in der 14. Min. zur Ecke, die kurz auf Karnetzke ausgeführt wurde, der mit einem Schuss aus spitzem Winkel erneut am FSV-Schlussmann scheiterte. Die Hausherren überzeugten weiter mit gutem Passspiel und robusten Zweikampfverhalten und wurden in der 24. Min. mit dem zweiten Treffer belohnt. Auf Vorabeit von von Nida markierte Marcus Manga Mbou seinen dritten Saisontreffer. Eine Minute später verwertete von Nida eine Vorlage von Mosler gar zum 3:0, ehe Ali Sevim den FSV in der 27. Min. auf 1:3 heranbrachte. In der 33. Min. wurde Kröh im Alsbacher Strafraum regelwidrig am Torabschluss gehindert, doch der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Gegen Ende der ersten Hälfte ließ Mohamud in der 42. Min. seinen zweiten Treffer folgen. Manga Mbou verlängerte einen langen Ball aus der Abwehr heraus per Kopf auf den jungen Somalier, der den gegnerischen Tormann gekonnt aussteigen ließ und zum 4:1-Halbzeitstand einschob.

Im zweiten Spielabschnitt konnte der FCA das gute spielerische Niveau aus der ersten Hälfte nicht halten und die Gäste kamen nun ohne wirklich zu überzeugen  immer besser ins Spiel hinein. Die ersten Torgelegenheiten gehörten so dem FSV durch einen Freistoß, den FCA-Tormann Marco Wisnewski in der 48. Min. parieren konnte und durch Akhouaj, der freistehend in der 53. Min. am FCA-Tor vorbei schoss.

Auf der anderen Seite hätte Mohamud in der 60. Min. nach einer Einzelaktion beinahe das 5:1 erzielt und so das Spiel wohl endgültig entschieden. Schneppenhausen witterte gegen immer mehr nachlassende Alsbacher trotz des Drei-Tore-Rückstandes weiter seine Chance auf einen Punkt. Alvano Kröh verkürzte per Doppelpack in der 69. und 75. Min. auf 3:4 und sorgte so für eine spannende Schlussphase, in der der FCA in der 82. Min. einen Foulelfmeter zugesprochen bekam. Mohamud war nur durch ein Foulspiel im FSV-Strafraum zu bremsen, trat selbst zum fälligen Foulelfmeter an, scheiterte aber am Pfosten des FSV-Tores. In der vierminütigen Nachspielzeit sorgte Sevim nach einem Alleingang mit seinem zweiten Treffer für den schmeichelhaften Ausgleichstreffer der Gäste, die so doch noch zu einem Punkt kamen und die sieglose Serie der FCA 1b nun weiter Bestand hat.

Am kommenden Sonntag (25.) bestreitet die FCA 1b ihr letztes Auswärtsspiel der Saison bei der VfB Ginsheim 1b. Anstoß ist um 13:15 Uhr.

Für den FCA spielten: Wisnewski M. - Schäfer S., Kovac, Zank, Karnetzke - von Nida (46. Angermair, 56. von Nida), Mosler (70. Barz, 90. Mosler), Dasco, Merzak M. - Manga Mbou, Mohamud.       
Ersatz:---.
Tore: 1:0 Mohamud (2.), 2:0 Manga Mbou (24.), 3:0 von Nida (25.), 3:1 Sevim (27.), 4:1 Mohamud (42.), 4:2 Kröh (69.), 4:3 Kröh (75.), 4:4 Sevim (90.+3).
Zuschauer: 30
Bes. Vorkommnis: Mohamud (FCA) schießt Foulelfmeter an den Pfosten (82. Min.)