FC Alsbach

  Startseite   |  Sitemap   |  Impressum   |  Kontakt   |  Suche   |  Feedback   |  Datenschutz   |
Startseite
Datenschutz
Online-Werbepartner
Rund um den FCA
Der Verein
1. Mannschaft
1b-Mannschaft
Spielplan
Ergebnisse Kreisl. B-Darmst.
Tabelle B-Liga
Spielberichte
Saison 20/21
Saison 19/20
Saison 18/19
Saison 17/18
Saison 16/17
Saison 15/16
Saison 14/15
Saison 13/14
Saison 12/13
Saison 11/12
Saison 10/11
Saison 09/10
Saison 08/09
Statistiken
Teamfoto
Kader
Archiv
Junioren 21/22
Alte Herren
Links




Bild: R.S.

Sonntag, 01.06.14 34. Spieltag


FC Alsbach 1b



SG Arheilgen



1:5 (0:3)




Bilder zum Spiel (von R.S.): ... hier

Presseberichte zum Spieltag:

Main-Spitze:
... hier

echo-online.de (1):
... hier

echo-online.de (2): ... hier

Homepage SG Arheilgen: ... hier


FCA 1b verabschiedet sich mit einer Heimniederlage aus der Kreisoberliga - Krebs aus der AH verkürzt auf 1:3

Im letzten Saisonspiel quittierte die FCA 1b am Sonntag zum Abschied aus der Kreisoberliga gegen das Spitzenteam von der SG Arheilgen eine deutliche 1:5-Heimniederlage. Das Team von Sven Haßlinger wurde durch die AH-Spieler Wenz, Urfels, Krebs und Rothermel ergänzt und wehrte sich nach Kräften gegen die spielbestimmenden Gäste vom Mühlchen, die im dreifachen Torschützen Eisenhauer ihren besten Akteur hatten.
Für den FCA konnte Krebs in der 68. Min. einen Tormannfehler zum 1:3 ausnutzen.

Es waren erst wenige Sekunden gespielt, als der Alsbacher von Nida den ersten Warnschuss auf das Gästetor abgab. Danach zeigte sich aber bereits frühzeitig, welchen Verlauf das Spiel nehmen sollte. Die Arheilger zeigten sich kombinations- und ballsicherer und erzielten bereits in der 7. Spielminute das Führungstor durch Arnet nach einer guten Einzelaktion. Vier Minuten später musste FCA-Tormann Wenz einen Schuss aus knapp 11 Metern mit einer Glanztat entschärfen. Weitere zwei Minuten später sorgten die Gäste mit einem Freistoßtor von Eisenhauer auch vom Spielstand her schon für klare Verhältnisse. Durch die frühzeitige Hereinnahme von Rothermel sollte die Abwehr der Hausherren verstärkt werden. Der FCA war fortan um mehr Ordnung bemüht, kassierte in der 32. Min. durch Arnet dennoch ein weiteres Gegentor. Thomas von Nida bot sich in der 38. Min. nach Balleroberung von Hassanzada und Querpass von Krebs die beste Torgelegenheit in der ersten Hälfte der ansonsten offensivschwachen Alsbacher.

Auch in der Anfangsphase von Halbzeit zwei konnten die weiter wacker kämpfenden Alsbacher im Kollektiv zunächst gut gegen die flinken Arheilger verteidigen. Nach einem Eckball in der 69. Min. ließ der Arheilger-Schlussmann Vizev den Ball fallen, Krebs stand goldrichtig und staubte zum Anschlusstor ab. Nun schalteten die Gäste wieder einen Gang höher und kombinierten sich in 73. Min. gut durch den gegnerischen Strafraum. Eisenhauer vollendete zum 4:1 und ließ nur eine Minute später das 5:1 folgen. Der FCA verlor gegen Ende der Partie mehr und mehr die Ordnung, ohne dafür mit weiteren Gegentreffern bestraft zu werden. In den Schlussminuten hatten Colin Silberreiss (85. Min.) mit einem platzierten Schuss aus spitzem Winkel und Morgenstern (88. Min.) einen Treffer auf dem Fuß, doch am Ende blieb es beim 1:5 aus Sicht des designierten Absteigers, der in der neuen Saison in der Kreisliga A-Darmstadt einen Neubeginn startet.

Für den FCA spielten: Wenz - Schäfer S., Urfels, Buß, Silberreiss C. - von Nida, Mosler (54. Morgenstern), Hassanzada, Merzak M. (64. Angermair) - Krebs (80. Mosler), Barz (18. Rothermel).       
Ersatz:---.
Tore: 0:1 Arnet (6.), 0:2 Eisenhauer (12.), 0:3 Arnet (32.), 1:3 Krebs (68.), 1:4 Eisenhauer (73.), 1:5 Eisenhauer (74.).
Zuschauer: 50