FC Alsbach

  Startseite   |  Sitemap   |  Impressum   |  Kontakt   |  Suche   |  Feedback   |  Datenschutz   |
Startseite
Datenschutz
Online-Werbepartner
Rund um den FCA
Der Verein
Anfahrtsweg zum FCA
Alsbach a.d.B.
Der Vorstand
Vereinsheim
Satzung
Mitgliedschaft
Mitgliederversammlung 2021
Mitgliederversammlung 2019
Mitgliederversammlung 2018
Mitgliederversammlung 2017
Mitgliederversammlung 2015
Mitgliederversammlung 2014
Mitgliederversammlung 2013
Mitgliederversammlung 2012 (Kopie 1)
Mitgliederversammlung 2011
Mitgliederversammlung 2010
Mitgliederversammlung 2009
Mitgliederversammlung 2008
Mitgliederversammlung 2007
Datenschutz
Sportplätze
FCA-Funktionsgebäude
Ehrungen + Geburtstage
1. Mannschaft
1b-Mannschaft
Junioren 21/22
Alte Herren
Links


Mitgliederversammlung des FCA am 13.04.18


51
Mitglieder des FCA fanden sich am Freitag, dem 13. April zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Fußballclubs im FCA-Sportheim ein.

Nach der Begrüßung des ersten Vorsitzenden Manfred Nickels wurde in einer Gedenkminute den verstorbenen Mitgliedern Bernd Junkert und Erich Skoberne gedacht.

Danach folgten die Ehrungen. Die anwesenden Mitglieder Horst Wisnewski und Jörg Schaffner wurden für 25 Jahre geehrt und für 50 Jahre Rudi Rack, Wolfgang Wagner und Peter Junkert.
Außerdem wurden
Pascal Schuchmann und Jan Schaffner (25 Jahre) und Jürgen Magsam (50 Jahre) in Abwesenheit geehrt.

Im Anschluss folgten die Berichte des Vorstandes (1. Vorsitzender, Schatzmeister, Spielausschuss und Jugendabteilung):

Der 1. Vorsitzende Manfred Nickels blickte in seinem Bericht auf ein relativ ruhiges Jahr 2017 zurück. Sportlich gesehen war sehr erfreulich, dass die 1b den Aufstieg in die Kreisliga A-Darmstadt schaffte und das Verbandsligateam den Klassenerhalt als Tabellenelfter unter Dach und Fach brachte und somit aktuell schon im 14. Verbandsligajahr ist. Zudem konnten relativ zeitnah die Verträge verlängert mit den beiden Aktiventrainern werden.

Mit Blick auf das aktuelle Jahr 2018 ging Nickels auf den Trainerwechsel bei der 1b kurz ein. Mit frischem Wind und dem neuen Trainer Christian Schlesier soll der Klassenerhalt in der A-Liga in den verbleibenden Spielen noch geschafft werden. Auch das Verbandsligateam hat diesen vor Augen und wird ab der kommenden Saison von Sebastian Heß trainiert. Mit dem ehemaligen Spieler des FCA hat man unter Berücksichtigung der schwierigen finanziellen Situation des Vereins ein tragbares Konzept für die Zukunft auf die Beine gestellt.

Beim Jugendförderverein Alsbach-Auerbach erfreuten Nickels die sportlich sehr guten Ergebnisse.

Anschließend berichtete Nickels über verschiedene Aktivitäten rund um den FCA wie. z.B. das Trainingslagerevent der Fa. Evonik auf dem Sportgelände in Alsbach im letzten Sommer, die neue Einrichtung im FCA-Sportheim und die Sportplatzpflege.

Das Görschelfest an Christi Himmelfahrt fand wieder großen Zuspruch und ist weiter ein wichtige Termin im Veranstaltungskalender, während das 2. Oktoberfest des FCA ebenfalls im Görschel leider dieses Mal keinen großen Anklang fand und nicht mehr ausgerichtet wird. Gesucht wird in diesem Zusammenhang noch eine 2. Person die Hüttenwart Horst Geiß bei seinen Arbeiten im Görschel unterstützt. Ebenso wünscht sich Nickels mehr Mithelfer bei den Arbeitseinsätzen.

Weitere Posten im Verein im Zusammenhang mit der Verjüngung des Vorstandes müssen in Zukunft besetzt werden. In der Jugendabteilung werden weitere Trainer gesucht!

Abschließend richtete Nickels seinen ausdrücklichen Dank an die sportliche Leitung um Tobias Kreissl und Arne Horst inkl. Spielausschussmitglied Fethi Bouhamda und an Wolfgang Wagner, der die Plakate beim FCA über Jahre geschrieben hat, aber leider jetzt aus diesem Amt auf seinen Wunsch hin ausscheidet.

Anschließend berichtete Schatzmeister Friedel Rothermel über das abgelaufene finanzielle Jahr des FCA. Sein Dank galt zum Abschluss an den langjährigen Kassierer Herbert Klein und Görschel Hüttenwart Horst Geiß und seine Helfer.

Auf der Mitgliederversammlung berichtete erstmals der neue Spielausschussvorsitzende Tobias Kreissl über das sportliche Jahr der FCA-Aktiventeams. Besondere Erwähnung dabei fand darin nochmal der Aufstieg der 1b in die A-Liga. Umrahmt wurde sein Bericht immer wieder mit detailgetreuen Statistiken. Für das Erreichen des Ziels Klassenerhalt ist Kreissl für beide Teams sehr zuversichtlich. Die Ausrichtung für die Zukunft sieht weiter vor, junge talentierte Spieler nach Alsbach zu holen. Kurz ging er auch nochmal auf den Trainerwechsel zur neuen Saison, für die ihm schon einige Spieler zugesagt haben, ein.

Jugendleiter Ulrich Lange hatte danach viel positives über die Jugendabteilung des FCA zu berichten. 190 Jugendliche (FCA+JFV) auf 13 Teams verteilt jagen hier dem Ball hinterher. Die A- und B-Jugend des JFV spielen in der Verbandsliga, wobei das A-Team gar noch Chancen auf den Aufstieg in die Hessenliga besitzt. Die C1-Jugend hat als aktuell Tabellenzweiter in der Gruppenliga auch gute Chancen auf den Aufstieg. Als Positiv sieht Lange auch an, dass einige Spieler aus dem JFV im zurückliegenden Jahr den Sprung in den Seniorenbereich geschafft haben. Auch in Zukunft sollen weitere Spieler aus dem JFV folgen. Die lange Ausbildungszeit trägt somit Früchte. Die Jugendabteilung war auch sonst sehr aktiv und veranstaltete wieder das E-Jugend Blitzturnier im Sommer, die E-Jugend-Hallenkreismeisterschaften und sorgte an der Alsbacher Kerb wieder für den beliebten Kuchenverkauf. An der Jugendversammlung konnte der Jugendausschuss weiter personell aufgestockt werden. Leider ist die Stelle des stellvertretenden Jugendleiters weiter unbesetzt. Der Dank Langes galt zum Abschluss seines Berichtes den Kollegen im Jugendausschuss, den Vorstandskollegen und den Jugendtrainern.

Im von Kassenprüfer Christoper Herrmann stellvertretend für seine Mitprüferin Renate Schaffner und Mitprüfer Philipp Götz verlesenen Bericht stellte er dem Schatzmeister des FCA eine einwandfreie Kassenführung aus. Der von der Versammlung gewählte Versammlungsleiter Klaus Kaffenberger schlug daraufhin die Entlastung des Vorstandes vor. Die anwesenden Mitlieder stimmten bei sieben Enthaltung per Handzeichen einstimmig zu.

Nach der Bekanntgabe des FCA-Veranstaltungskalenders 2018 und dem Punkt Verschiedenes, in dem es nur eine Wortmeldung bezüglich der Idee der Veranstaltung eines Jugendturnieres auf dem Rasenplatz gab, konnte Nickels die harmonisch verlaufende Versammlung nach exakt einer Stunde schließen.

                                                                                                        Quelle: A.R.





Die geehrten Mitglieder mit dem 1. Vorsitzenden Bild: P.S.


PRESSE:

Bericht im Melibokus-Rundblick
(Online)
... hier