FC Alsbach

  Startseite   |  Sitemap   |  Impressum   |  Kontakt   |  Suche   |  Feedback   |  Datenschutz   |
Startseite
Datenschutz
Online-Werbung
Aktuelles
Der Verein
1. Mannschaft
1b-Mannschaft
Junioren 21/22
Alte Herren
Aktivitäten 2021
Hallenturnier 2020
Spielplan 2020
Spielplan 2019
22.11.19 Neues von den AH
12.10.19 Starkenburgia Heppenheim
25.09.19 FC Ober-Ramstadt
16.08.19 SKG Stockstadt
27.07.19 SG Kaiserturm
28.06.19 Beach Soccer
19.06.19 SKV Hähnlein
05.06.19 SKG Bickenbach
30.04.19 Turnier in Zwingenberg
13.04.19 RW Darmstadt
Jahreshauptversammlung 2019
09.03.19 GW Darmstadt
Hallenturnier 2019
Archiv
Links


Heimspiel gegen Starkenburgia und Terminvorschau



Die reichhaltige Tafel beim Odenwälder Abend Bild: A.R.


Am Samstag abend hatten die Alten Herren des FCA die Gäste vom FC Starkenburgia Heppenheim zu Gast und siegten am Ende aufgrund einer geschlossen starken Mannschaftsleistung verdient mit 3:0 (2:0)-Toren.
Dominik Tryralla (4.), Till Faber (14. per Foulelfmeter) und Francis Ngangue (49.) trafen zum FCA-Heimsieg.

Einen Blitzstart erwischte die AH des FCA in die Partie gegen die Starkenburgia. Bereits nach vier Spielminuten verwertete Dominik Tyralla eine Vorlage von Tobias Kreissl mit einem platzierten Volleyschuss zur frühen Führung. Moritz Krebs war nach seiner Einwechslung keine zwei Minuten auf dem Feld, als er im gegnerischen Strafraum vor dem Starkenburgia-Tormann am Ball war und nur per Foulspiel gebremst werden konnte. Kapitän Till Faber verwandelte den fälligen Foulelfmeter in der 14. Min. zum 2:0 für den FCA. In der Folge erhöhten die Gäste den Druck auf das Alsbacher Tor. Das Spiel wurde nun zerfahrener und es folgten einige Spielunterbrechungen. In der 27. Min. wurde Till Faber im gegnerischen Strafraum gefoult, er trat selbst zum Foulelfmeter an, doch dieses Mal war der Starkenburgia-Tormann in der richtigen Ecke und parierte den Foulelfmeter.
Die Gäste suchten auch zu Beginn der zweiten Halbzeit das schnelle Anschlusstor und hatten nun auch deutliche Feldvorteile. Der FCA agierte  defensiver und verlegte sich auf schnelles Konterspiel. Einen Konter schloss der eingewechselte Fancis Ngangue nach feinem Pass von Faber in der 48. Min. zum vorentscheidenden 3:0 ab, auch wenn die Gäste nicht aufsteckten. Die FCA-Abwehr stand aber weiter sicher und hielt bis zum Ende hinten die Null.

Weiter geht es für die FCA-AH am kommenden Samstag (19.) um 17:00 Uhr mit dem Heimspiel gegen die TSV Auerbach und dem anschließenden Odenwälder Abend im Sportheim.

Für die FCA-AH waren im Einsatz: Wisnewski M., Brückner, Kalla, Plößer A., Tyralla, Slberreiss, Faber, Merschroth, Urfels A., Urfels Th., Kreissl. 
Eingewechselt: 12. Krebs für Silberreiss, 36. Ngangue für Brückner, 36. Krauss für Krebs, 54. Krebs für Tyralla, 65. Tyralla für Kreissl.
Tore: 1:0 Tyralla (4., Vorlage Kreissl), 2:0 Faber (14., Foulelfmeter, Foul an Krebs), 3:0 Ngangue (49., Vorlage Faber).

Hier ein kleiner Ausblick auf die noch anstehenden AH-Aktivitäten:


Am kommenden Samstag (19.10.) freuen wir uns nach dem Spiel gegen den TSV Auerbach auf den Odenwälder Abend im Sportheim bei Marion und ihrem Team. Dann sind wir nach dem sportlichen Teil auch wieder kulinarisch im Einsatz.

Die interne AH-Jahresabschlussfeier findet am Samstag (23.11.) wieder im Gasthaus „Zum Pferdestall“ statt. Dort genießen wir dann die zubereiteten Spezialitäten von Chefkoch Peter und seinem Serviceteam.

Am Samstag (28.12.) steht dann zum Jahresabschluss noch der traditionelle Lauf auf den Hausberg Melibokus an.

An dieser Stelle möchten die Alten Herren des FCA auch nochmal unserem noch aktiven Spieler Christoph Tammer nachträglich zu seinem runden 70. Geburtstag gratulieren!

Die nächsten Termine:

Samstag, 19.10.19 17:00 Uhr Spiel gegen TSV Auerbach anschl. Odenwälder Abend im FCA-Sportheim

Mittwochs Training 19:00 Uhr

                                                                                                        Bericht: A.R.




Datum heute
Genaue Uhrzeit