FC Alsbach

  Startseite   |  Sitemap   |  Impressum   |  Kontakt   |  Suche   |  Feedback   |  Datenschutz   |
Startseite
Datenschutz
Online-Werbung
Aktuelles
Der Verein
1. Mannschaft
1b-Mannschaft
Junioren 21/22
Alte Herren
Aktivitäten 2021
Hallenturnier 2020
Spielplan 2020
Spielplan 2019
22.11.19 Neues von den AH
12.10.19 Starkenburgia Heppenheim
25.09.19 FC Ober-Ramstadt
16.08.19 SKG Stockstadt
27.07.19 SG Kaiserturm
28.06.19 Beach Soccer
19.06.19 SKV Hähnlein
05.06.19 SKG Bickenbach
30.04.19 Turnier in Zwingenberg
13.04.19 RW Darmstadt
Jahreshauptversammlung 2019
09.03.19 GW Darmstadt
Hallenturnier 2019
Archiv
Links


Derby in Bickenbach und Wanderung nach Reichenbach


Abwechslungsreiches 3:3 im Derby bei der SKG Bickenbach


Am Mittwochabend waren die FCA-AH noch mal auf dem Feld bei der SKG Bickenbach im Einsatz und erreichten am Ende in einem fairen und abwechslungsreichen Derby durch den Treffer von Dominik Tyralla kurz vor Schluss noch ein 3:3-Unentschieden. Nach zahlreichen teilweise kurzfristigen krankheitsbedingten Absagen standen Trainer Thomas Urfels nur 10 Spieler vor Anpfiff zur Verfügung.

Die SKG trat dankenswerterweise ebenfalls nur mit 10 Spielern an, konnte aber von der Reservebank immer wieder frische Kräfte einwechseln. Zwei Akteure des FCA gingen zudem wegen Verletzungen gehandicapt ins Spiel, dennoch konnte das FCA-Team dem Nachbarn über die gesamten 70 Spielminuten durch eine überzeugende Teamleistung, vor allen Dingen im läuferische Bereich, Paroli bieten.

Spielerisch war die SKG in einem flotten Derby überlegen und spielte sich einige Male gefährlich vor das von Thierry Silberreiss gehütete FCA-Tor durch. Auf der Gegenseite vergab Andreas Urfels in der Anfangsphase die erste gute Alsbacher Torchance. Nach einem Eckball kam der FCA dann zur 1:0-Führung. Calli Willweber leitete den Ball uneigennützig zum aufgerückten Verteidiger Rothermel weiter, der aus knapp 16 Metern in der 14. Min. den Ball rechts unten im SKG-Tor versenkte.

Nach knapp zwanzig Minuten prüfte Joachim Fricker, der nach langer Pause bei den FCA-Aktiven ein gelungenes Debüt bei den Alten Herren feierte, SKG-Schlussmann Güngörmüs mit einem Distanzschuss. Den abprallenden Ball verwertete Kapitän Tobias Kreissl eiskalt zum 2:0 für den FCA. Die Hausherren drängten noch vor der Pause auf das Anschlusstor und das nach einigen guten Tormöglichkeiten dann auch mit zählbarem Erfolg. Kurz vor der Pause nutzte die SKG die Unordnung in der FCA-Defensive nach einem Eckball zum 1:2-Anschlusstreffer durch Stetzelberg in der 34. Min. aus.
Die zweite Halbzeit begann Bickenbach bei nun noch kühleren ungemütlichen Temperaturen mit frischen Kräften von der Bank. Der FCA war nun defensiv noch mehr gefordert und kassierte durch einen Distanzschuss von Zeidler aufs kurze Eck den 2:2-Ausgleichstreffer in der 53. Min. Sieben Minuten später markierte der eingewechselte Sellami gar das 3:2 für die SKG, die dem Derbysieg nun sehr nahe war. Der FCA fand aber nochmal den Weg nach vorne. Tobias Kreissl brachte den Ball durch einen guten Einsatz nochmal auf Teamkollege Tyralla rüber und der rechte Außenbahnspieler traf mit einem Schuss ins lange Eck zum späten 3:3-Ausgleich und belohnte so sein an diesem Tag personell arg gebeuteltes Team für den unermüdlichen Einsatz.
Nach dem Spiel ließ man das Derby nochmal zusammen mit den Gastgebern im SKG-Sportheim kurz Revue passieren. Damit haben die AH des FCA das Fußballjahr nochmal mit einem guten Resultat abgeschlossen.

Für die FCA AH waren im Einsatz: Silberrreiss Th., Plößer A., Kalla A., Rothermel A., Tyralla D., Urfels A., Fricker J., Urfels Th., Willweber C., Kreissl T.
Tore: 0:1 Rothermel (14., Vorarbeit Willweber), 0:2 Kreissl (20., Vorarbeit Fricker), 1:2 Stetzeberg (34.), 2:2 Zeidler (53.), 3:2 Sellami (60.), 3:3 Tyralla (69., Vorarbeit Kreissl).
                                                                                                         Bericht: A.R.

Die Wanderabteilung der AH unterwegs nach Reichenbach

Am vergangenen Samstag (18.) um Punkt 10:00 Uhr starteten acht wanderlustige AH-Mitglieder vom Alsbacher Brunnen aus eine Wanderung nach Reichenbach mit dem Gasthaus „Zur Traube“ als Tourenziel.
Knapp 11 Kilometer und 460 Höhenmeter galt es zu bewältigen. Zunächst ging es bergauf Richtung Melibokus mit dem ersten kurzen Stopp an der Förster-Dörr-Eiche unterhalb des Melibokus nach knapp einer Stunde Gehzeit. Den Hausberg, den man ja schon am 28.12. als Ziel einer Wanderung ausgewählt hat, ließ man als Etappenstopp aber aus und stieg hinab ins Balkhäuser Tal. Durch die Wiesen wanderte die vom Alter her bunt gemischte Gruppe über die August-Roesener-Brücke rüber Richtung Felsberg.
Der folgende Anstieg war dann nochmal anspruchsvoll, als Belohnung wartete aber als erste längere Rast das Naturfreundehaus Borstein oberhalb von Reichenbach auf uns, dass wir um kurz vor halb eins noch innerhalb Manfreds Zeitplan erreichten. Dort rasteten wir im Gastraum knapp 2 Stunden und nahmen die ersten Gerichte (Handkäs, Bratwürste und Tagessuppe) und Getränke als Stärkung zu uns.
Nach einem Gruppenbild vorm Borstein vor malerischer Kulisse nahmen wir den langen aber landschaftlich sehenswerten Abstieg in Richtung Reichenbach in Angriff.
Unser Tageszielort das Gasthaus zur Traube erreichten wir pünktlich um 15:00 Uhr. Dort ließen wir uns nochmal von den Odenwälder Spezialitäten u.a. Kochkässchnitzel, Bratkartoffeln, Cordon bleu und Äppler des Gasthauses verwöhnen. Wir tranken und sangen noch in geselliger Runde einige Zeit und schweiften nochmal in alten Erinnerungen.
Unser Präsident Günther gesellte sich dann auch noch einige Zeit zu uns und fuhr uns um 19:15 Uhr wieder in die Heimat, wo mancher noch einen „Drollschoppen“ in der örtlichen Gastronomie zu sich nahm.

Es war ein rundum schöner Wandertag!!!

Bei der diesjährigen Jahresabschlussfeier im Gasthaus „Zum Perdestall“ können wir uns nochmal an den kulinarischen Spezialitäten von Chefkoch Peter erfreuen. Hier lassen wir dann in geselliger Runde das AH-Jahr 2019 nochmal Revue passieren und bereiten uns mit dem traditionellen Melibokuslauf am 28. Dezember schon mal auf das neue Jahr 2020 vor.              

                                                                                                        Bericht: A.R.




Die AH-Wandergruppe auf dem Weg nach Reichenbach am Borstein
Bild: A.R.


Schnappschüsse zur Wanderung (von A.R.):

















Datum heute
Genaue Uhrzeit