FC Alsbach

  Startseite   |  Sitemap   |  Impressum   |  Kontakt   |  Suche   |  Feedback   |  Datenschutz   |
Startseite
Datenschutz
Online-Werbung
Aktuelles
Der Verein
Die Geschichte des FCA
Alsbach a.d.B.
Der Vorstand
Satzung
Mitgliedschaft
Datenschutz
Vereinsheim
Sportplätze
FCA-Funktionsgebäude
Anfahrtsweg zum FCA
Ehrungen + Geburtstage
1. Mannschaft
1b-Mannschaft
Junioren 21/22
Alte Herren
Links


Alsbach an der Bergstraße


Alsbach-Hähnlein ist eine Gemeinde im Landkreis Darmstadt-Dieburg an der Bergstraße. Sie entstand 1977 durch den Zusammenschluss der beiden bis dahin selbständigen Gemeinden Alsbach und Hähnlein.


Geschichte

Erste Erwähnung findet Alsbach 773 im Lorscher Codex. Funde bezeugen aber, dass die Gemarkungen Alsbach und Hähnlein bereits in der Jungsteinzeit (2800 bis 1800 v. Chr.) von Menschen bewohnt waren. 1240 wird das Schloss Alsbach von Gottfried I. von Bickenbach erbaut. Seit 1423 ist ein jüdischer Friedhof nachweisbar. Von 1527-1537 lebte dort Herzog Ulrich von Württemberg im Exil. Am 18. September 1997 wurde auf Empfehlung der Liegenschaftsverwaltung des Landes Hessen (Landesvermögensverwaltung) der Bürgerverein "Historischer und kultureller Förderverein Schloss Alsbach e.V." ins Leben gerufen. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt für die Burgruine zu werben, diese instand zu halten, zu pflegen und verschönern und zu Restaurieren. Weiter soll der Verein durch kulturelle Veranstaltungen das hessische Kulturgut Schloss Alsbach den Besuchern attraktiv darstellen und zu einem beliebten und sehenswertem Ausflugsziel für die ganze Familie machen. Seit dem Jahr 2000 verwaltet der Verein das Schloss eigenständig.

Hähnlein wird das erste mal 1333 im Lorscher Codex unter dem Namen "Hennechen" urkundlich erwähnt. Der Name hat jedoch irreführenderweise nichts mit einem "Hahn" zu tun. Schreibweisen wie "Hainlin" oder "Hainlein" zeigen auf, dass der Name von "Hagen" abstammt, also einer Siedlung im Wald. Den Kern der späteren Dorfsiedlung bildete der "Hainer Hof", das spätere Rettungshaus und die heutige Bürgermeisterei.


Der Melibokus

Der Melibokus an der Bergstraße ist nicht nur ein sehr begehrtes fotografisches Einzelobjekt mit seinen schönen landschaftlichen Bergzügen!

Nicht ohne Grund ist er auch im Logo auf unserer Webseite zu sehen. Ausflüge vom FC Alsbach gehen nicht selten auf den höchsten südhessischen Berg an der Bergstraße (517,4 Meter). Auch auf vielen Mannschaftsfotos ist dieser immer wieder im Hintergrund zu sehen. Auch zu läuferischen Trainingseinheiten wird er gerne von den Trainern beim FC Alsbach genutzt.

Ein echtes Wahrzeichen in unserer Umgebung!




Unsere Heimat




















Alsbach an der Bergstraße




Sie wollen mehr über
Alsbach wissen?

Das finden Sie >>> hier.






Klick mich!




Blick vom Melibokus!







 
Wetter Alsbach-Hähnlein
© meteo24.de






Live Webcam Alsbach
vom Melibokus aus!